Donnerstag, 4. September 2014

Die Farbe Rosa - Update

Die Farbe Rosa ist im Straßenverkehr offenbar stärker verbreitet als man glaubt. Schon wieder hat sie sich in die Schlagzeilen geschlichen!

Nach meinem Blog-Beitrag darüber, dass rosafarbene Parkscheiben in Deutschland nicht erlaubt sind, nun dies: In der niederländischen Stadt Wijchen bei Nimwegen hatte ein städtischer Beamter offenbar einen schlechten Tag. Bei der Bestellung von Farbe zum Anstrich der örtlichen Verkehrsinsel beging er einen Fehler und nannte den falschen Farbcode. Anstatt graue Farbe zu bestellen, kaufte der Beamte somit rosa Farbe! Der Maler tat wie ihm geheißen und pinselte akribisch die Verkehrsinseln des Städtchens in einer sehr auffallenden Optik. Bilder findet ihr hier und ein Video gibt es hier.
 
Zunächst sollten die Verkehrsinseln innerhalb kürzester Zeit wieder grau überstrichen werden. Aber den Marketing-Effekt wollte sich die Stadt Wijchen dann doch nicht entgehen lassen. Die Verkehrsinseln sollen nun rosa bleiben und sogar durch eine Gruppe von Künstlern noch interessanter gestaltet werden.

Kann so etwas bei uns auch geschehen? Nun, ich wette, dass in Deutschland irgendwelche Spaßbremsen irgendwelche Vorschriften aus irgendwelchen Ärmeln schütteln würden, um zu behaupten, dass die Sicherheit des Straßenverkehrs gefährdet wäre. Ein Verbot von rosafarbenen Verkehrsinseln ist zumindest denkbar.

[Quelle: swr3.de http://www.swr3.de/info/nachrichten/Rosa-Verkehrsinsel-in-Wijchen/-/id=47428/did=2878280/14kmmtl/index.html; rp-online.de http://www.rp-online.de/leben/auto/news/wijchen-behoerdenfehler-sorgt-fuer-rosa-verkehrsinseln-aid-1.4499657; stern.de http://www.stern.de/panorama/kurz-gelacht-falsche-farbnummer-verkehrsinseln-pink-angestrichen-2117918.html; spiegel.de http://www.spiegel.de/panorama/verkehrsinseln-in-rosa-falsche-farbe-im-niederlaendischen-wijchen-a-989673.html]